Loading...

Die kreative Werkzeugkiste des Monodramas – eine Einführung

Kursdaten
1./2.05.2020
Anmeldeschluss
31.03.2020
Dozent/in
Daniela Dähler & Luzia Amrein
Kosten
CHF 520.00
Termine
Seminarort
wilob AG, 5600 Lenzburg

Die kreative Werkzeugkiste des Monodramas – eine Einführung

Psychodramatisches Vorgehen ist grundsätzlich systemisch und lösungsorientiert. Es kann sowohl in der Gruppe wie auch im Einzelsetting (Monodrama) angewendet werden.

Kernstück des Verfahrens ist die psychodramatische Inszenierung des zu bearbeitenden Themas. Handelnd tauchen die Spielenden in die Gefühle, Gedanken und das körperliche Sein der jeweiligen Rollen ein. Psychodrama ist …“die Wahrheit der Seele durch Handeln ergründen“ (J.L.Moreno).

Es umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken und Arbeitsweisen, die Zugänge öffnen zu verborgener Kreativität. Es bietet Instrumente, die subjektiv erlebte Wirklichkeit zu erforschen und zu verändern, Konflikte konstruktiv anzugehen und vorhandene Ressourcen zu aktivieren.

Im Monodrama beleben anstelle von realen Mitspielenden Stühle, Tücher, Steine usw. die Bühne. Das ruhige Erspüren der eigenen Innerlichkeit steht im Vordergrund.

Grundlage dieses Seminars bildet das theoretische Konzept von Reinhard Krüger. Danach wird inneres Mentalisieren durch äusseres psychodramatisches Spiel verwirklicht.

Ziele

• Sie erhalten Einblick in die Wirkungsweise des Psychodramas.
• Sie erfahren, wie Psychodrama spezifisch im Einzelsetting angewendet werden kann und bekommen so Impulse und Werkzeuge für Ihren Arbeitsalltag.

Inhalte

• Sie experimentieren mit den wichtigsten Grundtechniken wie Szenenaufbau, Rollenspiel und Rollentausch, Szenenwechsel, Doppeln, Spiegeln und Sharing.
• Sie erhalten Einblick in spezifische Arrangements wie Problem-/Ressourcenatom, Lügengeschichte, Variationen des fiktiven Dialogs, sicherer Ort.
• Sie lernen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von Zimmerbühne und Tischbühne kennen.

Methode

Theoretische Inputs; gezielte Anleitung und Demonstration der einzelnen Arrangements; spielerisches Üben an eigenen Beispielen zu zweit und in der Kleingruppe; Reflexion der gemachten Erfahrung in der Gruppe

TeilnehmerInnen

Beratende und Therapeutinnen/Therapeuten, die im Einzelsetting arbeiten
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 12 Personen.

Leitung

Daniela Dähler, Dr. med. FMH Psychiatrie/Psychotherapie, Psychodramatherapeutin PDH. In eigener Praxis für Einzel-, Paar- und Gruppentherapie seit 2008.
Luzia Amrein dipl.. Psychologin FH, dipl. Berufs- und Laufbahnberaterin, Psychotherapeutin PDH/ASP. In eigener Praxis seit 2009. www.amrein-praxis.ch

Termine

01.05.2020 9.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 16.45 Uhr
02.05.2020 9.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 16.15 Uhr

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.