Loading...

Das Erwartungskarussell

Kursdaten
16./17.04.2021
Anmeldeschluss
28.02.2021
Dozent/in
Prof. Dr. Arist von Schlippe
Kosten
CHF 580.00
Termine
1. Tag: 9.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 16.45 Uhr
2. Tag: 9.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 15.45 Uhr
Seminarort
wilob AG, 5600 Lenzburg

Komplexe Auftrags- und Erwartungskonstellationen in Supervision und Coaching

Eine Beratung oder Therapie spielt sich nur in Ausnahmefällen zwischen zwei Personen oder zwei Parteien ab (TherapeutIn und Klientin, BeraterIn und Familie o.ä.). Fast immer beobachten „unsichtbare Dritte“, was da geschieht, etwa Angehörige, Mitarbeiter, Vorgesetzte, Behördenvertreter usw. Sie alle haben oft ganz unterschiedliche und z.T. auch widersprüchliche Erwartungen. Wer als BeraterIn versucht, allen Erwartungen gerecht zu werden (oft genug, ohne sie genau zu kennen), gelangt schnell an Grenzen, erkennbar an Ratlosigkeit oder an einem Gefühl der Lähmung, Blockierung. Hier kann es hilfreich sein, sich ein möglichst genaues Bild über das Geflecht der Erwartungen zu machen, in das man sich hineinbegeben hat.
Das Auftrags- oder Erwartungskarussell stellt eine Methode dar, zu den expliziten und impliziten Aufträgen äußerer Auftraggeber Zugang zu bekommen und im Klärungsprozess dafür zu sorgen, dass die eigene Beweglichkeit in der Beratung gewahrt bleibt. Eine besondere Rolle spielt hierbei die Beschäftigung mit sog. „inneren Auftraggebern“.
Die Methode hat sich über die Supervision hinaus auch in anderen Konstellationen bewährt, in denen man mit einer schwer überschaubaren Komplexität von Erwartungen konfrontiert ist. Denn auch im Coaching von Führungskräften, in der Unternehmensnachfolge oder in anderen verantwortungsvollen Positionen sieht man sich einem Geflecht von Erwartungen und Beauftragungen gegenüber, das die eigene Handlungsfähigkeit begrenzen kann.

Kursinhalte

Die Methode wird an Fällen der TeilnehmerInnen erarbeitet. Sie lernen das Erwartungskarussell als leicht durchzuführendes Modell für die Selbstsupervision und „Self-Care“ im Beratungsalltag kennen und als Beratungswerkzeug auf Coaching-Kontexte zu übertragen. Im Prozess der Klärung wird der Betreffende unterstützt, eine Position insbesondere zu den Erwartungen zu finden, die als belastend oder doppelbödig empfunden werden. Diese Erfahrung geht in der Regel mit der Erfahrung eines deutlich erweiterten Spielraums für eigene Handlungsmöglichkeiten einher.

Teilnehmerzahl

Die TeilnehmerInnenzahl ist beschränkt auf 24 Personen.

Kursleitung

Arist v. Schlippe, Prof. Dr.phil., Diplom-Psychologe, nach fünfjähriger Praxistätigkeit in der Kinderpsychiatrie war er 24 Jahre lang an der Universität Osnabrück als Dozent im Bereich Psychotherapie und Klinische Psychologie tätig. Er ist seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Führung und Dynamik von Familienunternehmen an der Universität Witten Herdecke.

Leseempfehlung

Schlippe, A.v. (2009). Das Auftragskarussell als Instrument der Fallsupervision. In: Neumann-Wirsig, H. (Hg.), Supervisions-Tools. Bonn: ManagerSeminare, S.226-233
Schlippe, A.v. (2014). Das Auftragskarussell: ein Instrument der Klärung eigener Erwartungs-Erwartungen. In: Levold, T., Wirsching, M. (Hg.), Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch. Heidelberg: Carl Auer Systeme, S. 223-227

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.