Loading...

Ego-State-Therapy

Kursdaten
3./4.11.2020
Anmeldeschluss
30.09.2020
Dozent/in
Max Schlorff
Kosten
CHF 520.00
Termine
Seminarort
wilob AG, 5600 Lenzburg

Ziele

Der Workshop soll Lust darauf machen, sich mehr mit diesem Ansatz und seinen vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten zu beschäftigen.

Inhalte

Die Theorie der Ego-State-Therapie geht von der Annahme aus, dass jeder Mensch mehrere Persönlichkeitsanteile (Ego-States) aufweist und dass diese Anteile elementare Funktionen besitzen. Sie dienen dem Schutz und der Befriedigung von psychischen und physischen Grundbedürfnissen und entstehen meist sehr früh in der Entwicklung. Ego-State-Therapie kann als ein Energie- und Teilemodell der Persönlichkeit beschrieben werden (Watkins, 1997). Das Ich wird dabei durch eine Anzahl von Persönlichkeitszuständen charakterisiert, die durch mehr oder weniger durchlässige Grenzen voneinander getrennt sind. Gewöhnlich zeigt sich eine Pathologie dann, wenn Uneinigkeiten oder ein Mangel an Kooperation zwischen den Ego-States auftreten. Das Ziel der Ego-State-Therapie ist die Integration als ein Zustand, in dem die einzelnen Ego- States in vollständiger Kommunikation miteinander stehen, mentale Inhalte austauschen und in harmonischen Beziehungen miteinander existieren. Auf der Grundlage der Hypnotherapie Milton Ericksons bietet die Ego-State-Therapie die Möglichkeit der Integration verschiedener psychotherapeutischer Ansätze.

Die Ego-State-Therapie ist neben ihrer Anwendung als ressourcenreiche Traumatherapiemethode auch zur Behandlung eines breiteren Störungsspektrums sehr gut eignet.

Methode

Kurzvortrag, Falldemonstration, praktische Übungen, Rollenspiele, Diskussion.

TeilnehmerIn

Sozialarbeiter/Sozialarbeiterinnen, PsychologInnen, SozialpädagogInnen, Ärzte/Ärztinnen Theologen/Theologinnen, usw.

Beschränkt auf 22 Personen.

Leitung

Max Schlorff, dipl. Psychologe FH und Fachpsychologe für Psychotherapie SBAP. Kinder- und Jugendpsychologie SBAP und Sportpsychologie SBAP. Er arbeitet seit 10 Jahren in eigener Praxis in Zürich und als Dozent im Fachbereich Gesundheit der Berner Fachhochschule. Max Schlorff hat eine Ausbildung in systemisch-lösungsorientierter Kurzzeittherapie und in Hypnotherapie. Er ist zertifiziert in Ego-State-Therapie, Supervisor für Ego-State-Therapie und seit 2 Jahren auch Partner in der Leitung von Ego-State-Therapie Schweiz. Max Schlorff arbeitet mit Jugendlichen, Familien und Erwachsenen; seine Spezialgebiete sind die Bewältigung von Übergängen, leistungsbezogene Themen aus Schule, Sport und Arbeit, Traumata, Essstörungen, ADHD u.a. Er verwendet das Konzept der Ego-State-Therapie bei den unterschiedlichsten Anliegen von Klienten, meist dann, wenn die Existenz von inneren Anteilen aus den Problembeschreibungen von Klienten durchschimmern.

Daten

3/4.11.2020

  • 1. Tag: 9.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 16.45 Uhr
  • 2. Tag. 9.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 15.45 Uhr

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.