Loading...

Existentielle Fragen in Therapie, Beratung und im Leben

Kursdaten
11./12.03.2020
Anmeldeschluss
31.03.2020
Dozent/in
Dr. Arnold Retzer
Kosten
CHF 580.00
Termine
Seminarort
wilob, 5600 Lenzburg

Neben pragmatischen Anliegen und Zielen sind Psychotherapeuten und Berater auch mit existentiellen Fragen Ihrer Klienten und mit eigenen existentiellen Fragen konfrontiert. Fragen über
Schuld, Scham und Verantwortung; über Hoffnung, Erfolg, Misserfolg, Fehler, Irrtümer und Enttäuschungen; über Möglichkeiten und Grenzen von Möglichkeiten – eben über Leben und Tod; über Verfügbares und Unverfügbares; über existentielle Illusionen und existentielle Fakten; aber auch mit existentiellen Antworten wie Widerfahrniskompetenz und resignative Reife, Vernunft, Humor und Bedeutsamkeitsentlastungen.

Das Seminar soll Gelegenheit bieten, den Blick auch auf diese ebenso relevanten wie oftmals übersehenen Themen zu werfen, über die gelegentlich allzu leicht lösungsorientiert hinweggeschwätzt
wird.

Literatur

Retzer, A. (2007): Passagen. Systemische Erkundungen. Stuttgart (Klett-Cotta)
Retzer, A. (2013): Miese Stimmung. Eine Streitschrift gegen positives Denken. Frankfurt/Main (S. Fischer)

Leitung

Arnold Retzer (www.arnretzer.de) hat Medizin, Psychologie und Soziologie studiert. Er ist – unter anderem als Mitglied der Heidelberger Gruppe in den 80 und 90er
Jahren des letzten Jahrhunderts – seit 30 Jahren aktiv an der Entwicklung und Anwendung systemischer Konzepte und Methoden beteiligt. Er ist Gründer und Leiter
des Systemischen Instituts Heidelberg (www.si-hd.de) und Privatdozent für Psychotherapie an der Universitätsklinik Heidelberg. Als Fachbuchautor – unter
anderem des Standardwerks „Systemische Paartherapie“ – und Lehrtherapeut begleitet er seit Jahrzehnten die Ausbildung vieler systemischer Therapeuten und
Berater. Über seine zahlreichen Medienauftritten und seine letzten Bücher, die zu Bestseller wurden, erreicht er inzwischen aber auch ein Millionenpublikum.
Er ist Autor und Herausgeber von 9 Büchern und über 150 Fachartikel. Zuletzt: „Lob der Vernunftehe. Eine Streitschrift für mehr Realismus in der Liebe“ (S. Fischer,
Frankfurt/Main) und „Miese Stimmung. Eine Streitschrift gegen positives Denken.“ (S. Fischer, Frankfurt/Main).

Kursdaten

Termin 11./12.03.2020
Kurszeiten 1. Tag 9.00 – 12.30 Uhr 13.45 – 16.45 Uhr
2. Tag 9.00 – 12.30 Uhr 13.45 – 15.45 Uhr

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.