Loading...
Kommst du an unsere Tagung Beraten, coachen, therapieren im Jahr 2030 im KKL am 28.9.24?

Neurosystemische Beratung – Embodiment Trainer

Kursdaten
ab 15.08.2024
Anmeldeschluss
30.06.2024
Dozent/in
Rolf Krizian
Kosten
CHF 3'300.00 (für 12 Tage)
Termine
15.-17.08.2024
30.09.-02.10.2024
07.-09.11.2024
pendent
Seminarort
wilob AG, 5600 Lenzburg

Sie interessieren sich für den Kurs „Neurosystemische Beratung – Embodiment Trainer“? Dann haben wir hier ein sehr spannendes Angebot für Sie!

Intelligenz braucht einen Körper, um wirksam zu sein

Embodiment heisst, den Organismus als geeignetes Medium zu betrachten, die Selbstorganisation des Menschen im individuellen Erleben zu erforschen und zu verstehen. So sind tiefe Gefühle, Erlebnisse, Erfahrungen, Denkweisen oder auch Anschauungen in jedem Menschen einzigartig verkörpert. Die Wissenschaft (Damasio) spricht hier von „somatischen Markern“. Damit stellt die „Körperintelligenz“ einen wertvollen Wissens- und Kompetenzspeicher dar, auch für das, was im Unbewussten lebt und täglich oft unwillkürlich nach außen wirkt.

Gerne finden Sie hier die Broschüre zum Lehrgang: Broschüre

Neuro-systemisches Ausbildungskonzept

In der Weiterbildung „Neurosystemische Beratung – Embodiment Trainer“ werden erprobte körperbasierte und wissenschaftlich fundierte Interventionen für die professionellen Kontexte systemische Beratung und Coaching sowie Therapie angeboten. Weil eben „reden nicht reicht“ ist es primäres Ziel dieser Ausbildung, die Methodenkompetenz durch die neurobiologischen sowie die systemtheoretischen Erkenntnisse zu erweitern, um der individuellen Körperintelligenz mehr Wirkung zu verleihen. Die Verknüpfung von Theorie, körperbasierten Interventionen und praktischem Erleben (den eigenen Körper in einer experimentellen Haltung zu erforschen) steht im Mittelpunkt der Ausbildung. Ein wesentlicher Bestandteil sind die subtilen Wechselwirkungsprozesse zwischen Soma, Geist und Psyche.

Auf dieser Ebene arbeiten wir mit Wirkhypothesen zu hilfreichen Interventionen, die ganzheitlich zieldienliche Veränderungen ermöglichen.

Ziele

  • Erlernen Sie einen stabilen Zugang zur eigenen Körperintelligenz.
  • Intensivieren Sie die Wirkung von therapeutischen und beratenden Prozessen durch Nutzung der Körperintelligenz.
  • Aktivieren Sie Ressourcen durch Transformation der relevanten „somatischen Marker“ für ein Lernen aus der Zukunf

Weitere Ziele sind:

  • Verbesserter neurobiologischer Transfer von Lernprozessen in den Alltag.
  • Verbesserte Selbstakzeptanz und emotionales Selbstmanagement.
  • Erweiterung der professionellen Begleitungs- und Prozess-Kompetenzen in verschiedenen Kontexten (Beratung, Coaching, Führung).
  • Intensivierung von tragfähigen und vertrauensvollen Beziehungsgestaltungen in relevanten privaten und beruflichen Rollen.

Inhalt

Block 1: Erdung – “Aufbau des Mindsets im Beratungskontext“

Körper-Strukturaufbau im Stand für eine innere Haltung; Aufbau eines verkörperten sicheren Ortes mit Beobachterposition; Neuro-Systemik: Aufbau eines tragfähigen Beratungssystems; Einführung in die neuro-systemische Prozess-Schleife und in die wesentlichen Basis-Interventionen zur Erforschung somatischer Ressourcen-Marker und deren Aktivierungsmöglichkeiten.

Block 2: Zentrierung – “Handeln aus der Mitte geschehen lassen“

Nutzung der somatischen Intelligenz im unteren Koordinationszentrum; Aktivierung der Bewusstsamkeit für verschiedene Beobachtungspositionen; Erlernen von bifokalen – multisensorischen Interventionen. Etablierung von somatischen Markern für einen tragfähigen Kontakt und Beziehungsaufbau (verbal, nonverbal) Vorstellung von Anteils- und Seitenmodellen und ihre Relevanz für die Neuro-Systemik.

Block 3: Erforschung – “Nutzung verkörperter emotionaler Intelligenzen“

Integration des mittelern Intelligenzzentrums, Training der verkörperten emotionalen Intelligenz; Die Selbstorganisation des Körpers mit den verbalen Sondierungstechniken erforschen und von Barrieren des persönlichen Wachstums befreien.

Block 4: Freiraum – “Integration für innere und äußere Beweglichkeit“

Integration aller somatischen Marker in der Zentrallinie; Körper-Hypothesen bilden und als Sondierungs-Sätze spiegeln; Erlernen von passiven und aktiven Körpermodulationstechniken; Erarbeiten neuer Wahlmöglichkeiten und Strategien für den Alltag durch Problem-Lösungs-Taiji.

Methoden 

Impuls- und Kurzvorträge, Life- Demos, Einzel- und Partnerübungen zum körperbasierten Prozessansatz Ansatz, systemische Analyse und Reflexion im Plenum, Achtsamkeitsübungen im Sitzen und im Stehen, Supervision und Peergroups

Zielgruppe

Trainer:innen, Berater:innen, Coaches, Ärzt:innen, Therapeut:innen, Pädagog:innen, Heilpraktiker:innen, die auf dem Boden anerkannter und innovativer Methoden nach neuen und hilfreichen Techniken Ausschau halten.

Leitung

Rolf Krizian, M.A. systemische Beratung, Dipl. Sportwissenschaftler, Ausbildungsleiter der Scola Bildungsakademie in Waldenburg (D), Dozent am Milton Erickson Institut in Heidelberg, DBVC Senior Coach; Körperpsychotherapeut an der SysTelios Klinik (Psychosomatik), intern. Lehrtrainer für Inneres Taijiquan nach dem System von Patrick Kelly.

Termine

Block 1: 15.-24.08.2024 Erdung – einen Standpunkt habe
Block 2: 30.09.-02.10.2024 Zentrierung – in der Mitte ruhen
Block 3: 07.-09.11.2024 Gelassenheit – Überblick bewahren
Block 4: pendent Balance – innere und äußere Beweglichkeit (Ende letzter Tag 14.00 Uhr) – Zertifizierung

Kurszeiten

Tag 1: 10.00 – 18.00 Uhr

Tag 2: 9:30 – 18:00 Uhr

Tag 3: 9.30 – 17:00 Uhr

Zertifizierung

Alle Teilnehmer:innen der Weiterbildung erhalten am Schluss eine Weiterbildungsbestätigung der wilob AG.

Wir freuen uns sehr, Sie bei der Weiterbildung „Neurosystemische Beratung – Embodiment Trainer“ begrüssen zu dürfen.

    Anmeldung

    Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

    • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
    • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
    • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
    • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
    To top