Loading...

PSI-Theorie für Newcomer bis zum Testzugang

Kursdaten
ab 28.09.2020
Anmeldeschluss
31.08.2020
Dozent/in
Prof. Dr. Julius Kuhl
Kosten
CHF 840.00 pro Modul
Termine
1. Modul 28.-30.09.20
2. Modul 5.-7.11.20
Seminarort
wilob AG, 5600 Lenzburg

Inhalt

Die PSI-Theorie integriert zahlreiche Forschungsergebnisse aus der experimentellen Psychologie und der Hirnforschung. In der Weiterbildung wird die Funktionsweise von vier mentalen Systemen erklärt, von deren Interaktion es abhängt, wie gut Menschen ihre Vorsätze und Ziele umsetzen können (Handlungskontrolle) und wie sehr sie aus Erfahrung lernen können (Selbstentwicklung). Positive und negative Gefühle aktivieren oder hemmen die Systeme. Das flexible Zusammenspiel zwischen dem linkshemisphärischen bewussten Ich und dem rechts- hemisphärischen intuitiv-fühlenden Selbst ist dabei entscheidend. Versteht man, wie diese emotionalen Kommunikationsprozesse innerhalb einer Persönlichkeit organisiert sind, können daraus Erkenntnisse für persönliche Entwicklungsaufgaben abgeleitet und praxisbezogen vermittelt werden.

Mit der PSI-Theorie können u.a. folgende Phänomene auf neue Weise erklärt werden:

  • das Umsetzen von Vorsätzen (Willensbahnung)
  • die Integration immer neuer (auch schmerzlicher) Lebenserfahrungen in ein ständig wachsendes Selbst
  • die Erklärung zahlreicher Persönlichkeitsstile und Persönlichkeitsstörungen
  • Einstieg in die EOS-Diagnostik (3. Tag)

Anerkennung

Die insgesamt 6 Tage (PSI Theorie für Newcomer und EOS-Diagnostik führen zum Testzugang der Impart GmbH.

Leitung                            

Professor Dr. Julius Kuhl (geb. 27. 7. 1947) vertritt seit 1986 das Fach Differentielle Psychologie und Persönlichkeits­forschung an der Universität Osnabrück. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit in einem entwicklungspsychologischen Projekt am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München und Forschungsaufenthalten in den USA (Michigan, Stanford) und Mexiko lagen seine Forschungsschwerpunkte im Bereich der Selbststeuerung und Affektregulation. Diese Forschung bildete die Grundlage für eine neue Persönlichkeitstheorie, die Fortschritte der Motivations-, Entwicklungs-, Kognitions- und Neuropsychologie integriert (PSI-Theorie). Aufbauend auf dieser Arbeit wurde in den letzten Jahren eine neue Methodik zur Diagnostik persönlicher Kompetenzen entwickelt, die bei Kindern und Erwachsenen eine umfassende Analyse vorhandener und entwicklungsfähiger Potenziale ermittelt (EOS: Entwicklungsorientierte Systemdiagnostik).

TeilnehmerInnen

PsychotherapeutInnen, psychosoziale Berater, SupervisorInnen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 22 Personen.

Termine                           

  • Modul 1 03.-05.06.2019
  • Modul 2 04.-06.09.2019

Kurszeiten

1. & 2. Tag: 9.00 – 12.30 Uhr       13.45 – 16.45 Uhr, Tag: 9.00 – 12.30 Uhr 13.45 – 15.45 Uhr

Kosten 

pro Modul Fr. 840.00; Total CHF 1’680.00

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.