Loading...

Systemisch-lösungsorientierte Organisationsberatung I

Kursdaten
ab 26.02.2021
Anmeldeschluss
31.12.2020
Dozent/in
U. Fuchs, Ch. Föllmi, Prof. Dr. F. Glasl, Prof. Dr. H. Lempp, V. Kiel, N. Fuchs, D. Tappe, A. Wolf
Kosten
CHF 5'500.00
Termine
26./27.02.21, 20.03.21, 29.04.-1.05.21, 10.-12.06.21, 24.08.21, 16./17.09.21, 29./30.11.21, 18.01.22
Lehrsupervision: 12.05.21, 17.01.22
Seminarort
w i l o b AG, CH-5600 Lenzburg

Dieses Angebot richtet sich:

  • an Interessierte, welche das vom BSO anerkannte Curriculum absolvieren möchten.
  • an Interessierte, die „nur“ mit diesem Modul Ihre Kompetenzen in Organisationsberatung vertiefen und erweitern möchten.

Ziele

Ziel der Weiterbildung ist es, zur Arbeit als Organisationsberater mit Einzelnen, Teams, Klein- und Grossgruppen, in Profit- und Nonprofit- Organisationen gemäss den Prämissen und Techniken des systemisch-lösungsorientierten Therapiekonzeptes nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg zu befähigen. Hilfreiche Interventionen aus anderen Schulen der systemischen Therapie und Beratung werden zusätzlich zum Shazer/Berg-Modell vermittelt, eingeübt und integriert.Die Weiterbildung entspricht den Qualitätskriterien des BSO (die wilob AG ist Ausbildungspartner BSO) und führt zur Anerkennung als dipl. Coach / Organisationsberater. Sie ist aber auch als einzelnes Modul buchbar.

Inhalte

1. Seminar: Contracting (Dieter Tappe) 26./27.02.2021

• Gestaltung Erstkontakt
• Auftragsklärung und Kontextklärung
• Zielgestaltung und Erfolgskriterien
• Problemanalyse
• Setting, Arbeitsformen
• Klärung der Rahmenbedingungen
• Kosten, Zeiten, Dauer
• Festlegen Spielregeln und Prinzipien
• Contracting als Intervention

2. Seminar: „Beratungskonzept schreiben“ (Nadja Fuchs) 20.03.2021

• Grundlagen zur Entwicklung eines Beratungskonzeptes
• Was muss ein Beratungskonzept enthalten?
• Vorgehen beim Entwickeln eines Beratungskonzeptes

An diesem Tag erhalten die TN die Grundlagen für die Entwicklung eines Beratungskonzeptes und haben dann die Aufgabe bis zum Folgetag ihr eigenes Beratungskonzept zu schreiben.

3. Seminar: Gruppenprozesse (Volker Kiel) 29.04.-1.05.21
Gruppenprozesse, Gruppenbildung, Rollen in Gruppen.

Lehrsupervision (Ursula Fuchs, Christian Föllmi) 12.05.2021

4. Seminar: Konflikte (Friedrich Glasl) 10.-12.06.2021
Wie werden Organisationen konfliktfest?

Folgetag „Beratungskonzept“ (Nadja Fuchs) 23.08.2021
• Präsentation des Beratungskonzeptes

Die Teilnehmenden stellen einander in einer Präsentation von 20 Minuten ihr Beratungskonzept vor und erhalten von den KollegInnen und dem Dozenten differenziertes Feedback. Ziel ist, dass alle ihr eigenes Beratungskonzept entwickelt haben, sich klar geworden sind über Menschenbild, Werte, Zielgruppen und weitere Inputs zum Erstellen und Optimieren ihres Beratungskonzeptes erhalten. Das Beratungskonzept ist beim Sekretariat der wilob AG bis 15. Dezember 2019 einzureichen.

5. Seminar: Auftrittskompetenz (Andy Wolf) 24.08.2021
Du bist dein bester Botschafter! Mein Erscheinungsbild: Was drücke ich mit meiner Persönlichkeit aus, wenn ich einen Raum betrete, kommuniziere und präsentiere? Eigen- und Fremdwahrnehmung: Was gilt es zu beachten? Komme ich so rüber, wie ich meine, dass ich rüberkomme?

6. Seminar: Ressourcenorientierte Teamarbeit (Johannes Herwig Lempp) 16./17.09.2021
Kollegiale Beratung, Lösungsorientierte Supervisions- und Selbst-Supervisionsmöglichkeiten für Teams.

7. Seminar: Systementwicklung als congenialer Prozess (Dieter Tappe) 29./30.11.21
• Congeniale Beziehungsmuster und Wirklichkeitskonstruktionen
• Die Beratungs- und Begleitungshaltung, Prinzip „systemische Bescheidenheit“
• Wirkebenen auf Systeme und Prozesse
• Erkennen von Grunddynamiken in Organisationen
• Zusammenspiel von Kooperation und Koordination
• Prinzipien autonomer Ordnungsbildung
• Systemisch-synergetische Gestaltungsprinzipien nach Prof. Haken/Prof. Kruse
• Das Prozessmodell nach Prof. Riekmann
• Interventionen in Systeme

Lehrsupervision (Ursula Fuchs, Christian Föllmi) 17.01.2022

8. Seminar: Qualitätssicherung und Abschluss von Beratungen (Fuchs) 18.01.2022
Qualitätsaspekte in der OE-Beratung (zentrale Begriffe, Umsetzungsoptionen, Beachtenswertes) und der Abschluss des Beratungsprozesses stehen im Zentrum der Halbtage.

Die 2 Tage Lehrsupervision sind nur von denjenigen zu besuchen, welche die vom BSO anerkannte Weiterbildung zum dipl. Coach / Organisationsberater absolvieren wollen.

Total Stunden
16 Tage Wissen und Können: 128 Einheiten
2 Tage Lehrsupervision: 16 Einheiten
Intervision: 27 Einheiten
Total 171 Einheiten

Intervision

(nur für TN, welche das vom BSO anerkannte Curriculum OE/Coaching absolvieren wollen)
Die Teilnehmenden treffen sich zwischen den Seminaren in kontinuierlich stattfindenden regionalen Intervisionsgruppen, in denen Reflexion der Umsetzung systemisch-lösungsorientierter Beratung in der Praxis erfolgt. Ebenfalls erfolgt die Auseinandersetzung mit der zu verarbeitenden Literatur in den Intervisionsgruppen. Die Arbeit der Intervisionsgruppen wird schriftlich in Form von Protokollen dokumentiert. Die Protokolle sind dem Institut zur Überprüfung abzugeben.

Folgende Intervisionsstunden sind zu absolvieren: Organisationsberatung I: 20 h (27E)

DozentInnen

Ursula Fuchs, Supervisorin & Coach & Organisationsberaterin (BSO), Eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Systemisch-lösungsorientierte Therapeutin für Einzelne, Paare und Familien (Systemis.ch), Master-Practitioner NLP und Mediatorin SDM in eigener Praxis, ZRM®-Trainerin, PSI-Kompetenzberaterin, Dozentin im Nebenamt an der Hochschule Luzern, Soziale Arbeit; Begründerin und Leiterin der wilob AG.

Friedrich Glasl, univ.-doz. dr.rer.pol. habil. Studium der politischen Wissenschaften in Wien. 1983 Habilitation an der Universität Wuppertal in Wirtschaftswissenschaften/ Organisationslehre. Mitgründer der trigon Entwick-lungsberatung. Mediator und Mediationstrainer bm. Dozent an der Universität Salzburg. Autor zahlrei-cher Fachartikel über Führung, Organisation und Konfliktmanagement und der Standardwerke „Konflikt-management“, „Selbsthilfe in Konflikten“, „dynamische Unternehmensentwicklung“.

Johannes Herwig-Lempp, Prof. Dr. phil., Dipl.-Soz.päd., Systemischer Berater und Therapeut (DGSF), Supervisor, Systemischer Lehrtherapeut (DGSF).

Volker Kiel, Dozent/Berater Leadership, Coaching und Change Management.

Nadja Fuchs, Eidg. Dipl. Supervisorin / Coach HFP, Coach / Supervisorin / Organisationsberaterin BSO, zertifizierte ZRM®-Coach, eidg. Diplomierte Kauffrau, Bereichsleiterin bei FAU Fokus Arbeit Umfeld, Coaching, Projekte & Weiterbildung für hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte, Teilselbständigkeit.

Dieter Tappe, Betriebswirt, selbständiger Berater für Unternehmens- und Organisationsentwicklung, NLP-Master Practitioner. Hypnose und systemischer Berater. Ausbildung in Transaktionanalyse, Synergetik und lösungsorientierter Kurzzeitberatung.

Andy Wolf, Inhaber der Andy Wolf Moderation & Medien Agentur. Er war über Jahrzehnte bei Radio Pilatus die bekannteste Radiostimme der Zentralschweiz und machte sich einen Namen als Sport- und Unterhaltungsmoderator vieler renommierter Veranstaltungen in der gesamten Deutschschweiz. Er bietet Dienstleistungen mit den Schwerpunkten Moderation, Eventmanagement, Medientraining und Auftrittskompetenz für Organisation an. Beruflich weitergebildet hat sich Andy Wolf im Bereich Rhetorik und Moderation, im PR- und Eventbereich, zudem im Bereich Social Media Marketing und mit verschiedenen Studienkurse am MAZ Luzern. Neben diversen Engagements als Berater und Mediencoach ist Andy Wolf bei der HFT Luzern als Fachdozent und Kommunikationsverantwortlicher für Social Media engagiert. Zudem moderiert Andy Wolf als MitInitiator das erfolgreiche Online-Format „TALK MIT“.

LehrsupervisorInnen:

Ursula Fuchs, Leiterin wilob AG

Christian Föllmi, Supervisor-Coach HFP, Organisationsberater BSO, Executive MBA HSG in General Management, Lic. phil. I, Geschichte, Politische Wissenschaften, Zertifizierter Verwaltungsrat SAQ, Erwachsenenbildner mit SVEB-Zertifikat, Datenschutzverantwortlicher mit Zertifikat.

Daten

  1. Seminar: 26./27.02.2021
  2. Seminar:  20.03.2021
  3. Seminar: 29.04.-1.05.21
  4. Seminar: 10.-12.06.2021
  5. Seminar: 24.08.2021
  6. Seminar: 16./17.09.2021
  7. Seminar: 29./30.11.21
  8. Seminar: 18.01.2022

Lehrsupervision: 12.05.21, 17.01.22

Seminarzeiten

3 tägige Seminare 18 h = 24 Einheiten

9.00 – 12.30, 13.45 -16.45 Uhr
2. Tag: 9.00 – 12.30, 13.45 -16.45 Uhr
3. Tag: 9.00 – 12.30, 13.45 -15.45 Uhr

Anmeldeverfahren

Das Bewerbe-, Anmeldeverfahren gilt nur für jene, welche das Curriculum Coaching / Organisationsberatung im Gesamten absolvieren wollen. Die Interessenten und Interessentinnen senden Ihre schriftliche Bewerbung mit Curriculum vitae und Kopie des Universitäts- oder Fachhochschulabschlusses an das Sekretariat der wilob AG.

Der Bericht über die definitive Aufnahme erfolgt jeweils bis spätestens 6 Wochen vor Start der Weiterbildung, resp. der Phase, in die Interessierte einsteigen. Da diese Weiterbildung modularisiert ist, ist ein Einstieg jederzeit und auch für solche möglich, die bereits einen Teil der gesamten Weiterbildung absolviert haben.

Anerkennung

OE I ist ein Modul der Weiterbildung „Organisationsberater/Coach“. Sie entspricht den Qualitätskriterien des BSO und kann zur Anerkennung als dipl. Organisationsberater/Coach BSO führen.

Kosten

Wissen / Können Organisationsberatung I: CHF 5’500.00. Dazu kommen CHF 300.00 für 2 Tage Lehrsupervision.
Die 2 Tage Lehrsupervision sind nur von denjenigen als Pflicht zu besuchen, welche das Curriculum Coaching / Organisationsberatung im Gesamten absolvieren wollen. Bei einer Annullierung nach dem Anmeldeschluss sind die vollen Gebühren zu bezahlen, oder ein/e ErsatzteilnehmerIn zu melden.

Absolvierende von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung (https://www.hfpberatung.ch) vorbereiten, können finanziell vom Bund unterstützt werden. Informieren Sie sich:
https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.