Loading...

Systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und ihrem Beziehungsnetz

Kursdaten
ab 23.08.19
Anmeldeschluss
findet statt
Dozent/in
Dr. Ursula Bühlmann & Alice Caduff
Kosten
CHF 2400.00
Termine
1. Modul: 23./24.08.19
2. Modul: 25./26.10.19
3. Modul: 29./30.11.19
4. Modul: 31.1./1.02.20
Kurszeiten alle Tage: 9.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 16.45 Uhr
Seminarort
wilob AG, 5600 Lenzburg

Das lösungsfokussierte Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen stellt einige Anforderungen an den Beratenden und die Personen, die den Alltag mit den jungen Menschen teilen. Viele Aspekte und Bedürfnisse müssen berücksichtigt werden, so zum Beispiel die begrenzte sprachliche Ausdrucksmöglichkeit, die verkürzte Aufmerksamkeitsspanne sowie der Umgang mit Rückfällen und den unverhandelbaren Zielen. In diesem Kurs werden die Adaptationen und Anwendungen des lösungsfokussierten Therapiemodells im Kontext mit Jugendlichen und Kindern erarbeitet. Darüber hinaus heisst arbeiten mit Kindern und Jugendlichen immer auch Kooperation finden mit Erwachsenen, die die Heranwachsenden begleiten: Eltern, Lehrkräfte, Behörden. Dies erfordert neben der Beratung der Eltern nicht selten auch das Leiten von grossen Gesprächsrunden mit verschiedensten Teilnehmenden. Dieser Aspekt in der pädagogischen Arbeit steht ebenfalls im Fokus dieser Weiterbildung. Zum Einstieg werden bekannte und neue methodische Werkzeuge des Ansatzes aufgefrischt und präsentiert.

Ziele

– Arbeiten mit dem lösungsfokussierten Ansatz nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg bei Kindern und Jugendlichen.
– Erfolgreiche Zusammenarbeit mit den beteiligten Systemen.

Inhalte

– Annahmen für Eltern und Kinder im lösungsfokussierten Therapieansatz.
– Lösungsfokussiert arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, was heisst dies für mich als Therapeutin/en, LehrerIn, SozialarbeiterIn, Schulpsychologin/e?
– Verschiedene Techniken, die für das lösungsfokussierte Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen entwickelt wurden, werden vorgestellt.

1. Modul: „Basic“ 23./24.08.19 mit Ursula Bühlmann und Alice Caduff; Das lösungsfokussierte Grundwissen, das wir als Voraussetzung für den Kurs betrachten, wird repetiert und die Übertragung auf die Anwendung im pädagogischen Arbeitsbereich diskutiert und geübt.
2. Modul: „Lösungsfokussierung aus der Sicht der Pädagogin“ 25./26.10.19 mit Alice Caduff; Lösungsfokussiertes Denken und Handeln in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Lösungsfokussierte Interventionen in der Einzelarbeit und in Gruppen. Gespräche mit und Förderung von Jugendlichen aus lösungsfokussierter Sicht.
3. Modul: „Lösungsfokussierung aus der Sicht der Therapeutin“ 29./30.11.19 mit Ursula Bühlmann; Lösungsfokussiertes Denken und Handeln in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Lösungsfokussierte Familienarbeit in verschiedenen Kontexten. Besonderheiten der lösungsfokussierten Arbeit mit kleinen Kindern, und mit Jugendlichen.
4. Modul: „Eltern, Lehrer, Schulpflege, Schulpsychologen, Therapeuten“ 31.1./1.02.20 mit Ursula Bühlmann und Alice Caduff; Komplexe lösungsfokussierte Gespräche mit vielen Teilnehmenden. Standortbestimmungen, Konfliktlösung mit Kindern, ihren Eltern, Therapeuten und Lehrpersonen im Bereich Schule, Heim, Erziehungsberatung. Abschluss

TeilnehmerIn

SozialpädagogInnen, Lehrkräfte, Schulsozialarbeitende, Sozialarbeitende von Jugend- und Familienberatungsstellen, TherapeutenInnen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 22 Personen.

Leitung

Ursula Bühlmann, Dr. med., Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie- und – psychotherapie FMH. FMH- Fähigkeitsausweis in Traditioneller Chinesischer Medizin. Ausbildung in systemischer Familientherapie, systemisch-lösungsfokussierter Kurzzeittherapie, kreativer Kindertherapie und Hypnotherapie. Supervisorin und Coach. Tätig in Aus- und Weiterbildung. Vorstandsmitglied der European Brief Therapy Association EBTA.

Alice Caduff, Heilpädagogin und Primarlehrerin, Ausbildung in lösungsfokussierter, kreativer Kinder- und Jugendtherapie und Schul- und Qualitätsentwicklung. Leiterin Integration und Besondere Massnahmen und Heilpädagogin in der Integration an einer öffentlichen Schule. Erfahrung in der Arbeit im Heim mit Kindern und Jugendlichen. Tätig in Aus- und Weiterbildung. Co-Präsidentin Netzwerk für lösungsorientierte Arbeit Schweiz.

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.