Loading...

Systemischer Umgang mit psychiatrischen Störungen

Kursdaten
18./19.05.2020
Anmeldeschluss
31.03.2020
Dozent/in
Dr. Gerhard Dieter Ruf
Kosten
CHF 580.00
Termine
Seminarort
wilob AG, 5600 Lenzburg

Während die klassische Psychiatrie auf biologische und psychische Defizite fokussiert, können psychiatrische Störungen aus systemischer Sicht als Lösungsversuch der Betroffenen für problematische Konstellationen in ihrem Lebensumfeld gesehen werden, auch wenn sie mit Leiden verbunden sind. Psychiatrische Symptome und die damit verbundene Krankenrolle können zu vermehrter Zuwendung durch Angehörige verhelfen, von familiären Konflikten ablenken und durch Vermeidung anstehender Autonomieschritte Lebensrisiken verringern, allerdings zum Preis eingeschränkter persönlicher Entfaltungsmöglichkeiten. Problematische Denkmuster (z.B.: „Wenn ich morgens schlecht gelaunt aufwache, ist das der Beginn einer schweren Depression“) oder Verhaltensmuster (z.B.: Je passiver der Sohn, desto aktiver wird die Mutter.) können das Problem in zirkulären Prozessen aufrechterhalten und chronifizieren.

Inhalte

Es werden psychosoziale Muster bei verschiedenen psychiatrischen Störungsbildern (affektive Störungen, Schizophrenien, Persönlichkeitsstörungen) vorgestellt und daraus spezifische, kontextabhängige Vorgehensweisen abgeleitet. Mit Videopräsentationen aus Therapiesitzungen und Kleingruppenübungen wird das Vorgehen illustriert. Von der ressourcenorientierten Vorgehensweise können nicht nur die PatientInnen, sondern auch die professionellen Helfer profitieren.

Literatur

Ruf, G.D. (2005): Systemische Psychiatrie. Ein ressourcenorientiertes Lehrbuch. Stuttgart (Klett-Cotta). 3. Auflage 2015
Ruf, G.D. (2013): Einführung in die systemische Psychiatrie. Heidelberg (Carl-Auer)
Ruf, G.D. (2014): Schizophrenien und schizoaffektive Störungen. Heidelberg (Carl-Auer)
Ruf, G.D. (2015): Depression und Dysthymia. Heidelberg (Carl-Auer)
Ruf, G.D. (2017): Bipolare Störungen. Heidelberg (Carl-Auer)

Leitung

Dr. med. Gerhard Dieter Ruf, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, in eigener Praxis in Asperg (bei Stuttgart, Deutschland) tätig. Systemischer Therapeut (IGST, SG, DGSF), Lehrender für Systemische Therapie und Beratung (DGSF) beim Bodensee-Institut für Systemische Therapie und Beratung, Lehrbeauftragter an der Berner Fachhochschule für Soziale Arbeit. www.psych-asperg.de.

TeilnehmerIn

Teilnehmerzahl beschränkt auf 22 Personen.

Daten

18.05.2020 09.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 16.45 Uhr
19.05.2020 09.00 – 12.30 Uhr, 13.45 – 15.45 Uhr

Anmeldung

Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
  • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
  • Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung, dass wir die Anmeldung erhalten haben.
  • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
  • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@wilob.ch widerrufen werden.