Loading...
Kommst du an unsere Tagung Beraten, coachen, therapieren im Jahr 2030 im KKL am 28.9.24?

HJ25-2 Längere Weiterbildung

PSI Theorie im Coaching

PSI analysiert die Wechselwirkungen zwischen psychologischen Systemen und integriert Erkenntnisse aus der experimentellen Psychologie und der Hirnforschung.

Zur Anmeldung

Datum

15.09.2025

Anmeldeschluss

31.07.2025

Dozent/in

Gunsch, Doris

Kosten

CHF 900 / Seminar

Termine

09.00 - 12.30 Uhr und 13.45 - 16.45 Uhr (am letzten Tag bis 15.45 Uhr)

Ort

Lenzburg

Inhalte

In diesem Weiterbildungsprogramm wird die Funktionsweise von vier mentalen Systemen erklärt, die entscheidend sind für:

  1. Die Umsetzung von Vorsätzen und Zielen (Handlungskontrolle).
  2. Das Lernen aus Erfahrungen und die persönliche Entwicklung (Selbstentwicklung).

Positive und negative Emotionen beeinflussen diese Systeme. Besonders wichtig ist das flexible Zusammenspiel zwischen dem bewussten linkshemisphärischen Ich und dem intuitiv-fühlenden rechts-hemisphärischen Selbst. Ein Verständnis für diese emotionalen Kommunikationsprozesse innerhalb einer Persönlichkeit fördert die persönliche Entwicklung.

Die PSI-Theorie bietet neue Erklärungen für:

  • Die Umsetzung von Vorsätzen
  • Die Integration neuer Lebenserfahrungen in das eigene Selbst
  • Verschiedene Persönlichkeitsstile und -störungen

Seminar 1:

  • Coaching auf Basis der modernsten Persönlichkeitstheorie (PSI)
  • Die Entstehung einer Persönlichkeit
  • Ansatzpunkte im Coaching auf 7 Ebenen
  • „Motiv, Motivation und Motivieren“ im Coaching
  • Hirngerechte Kommunikation
  • Selbstexploration und Förderung im Coaching

Seminar 2:

  • Das Coachen von Selbststeuerungsproblemen
  • Zielgerichteter Einsatz diverser Fragetechniken
  • Methodenübersicht: Welche Probleme, welche Interventionen?
  • Coaching – Impulse für Teams

 


Ziele

Die PSI-Theorie kann im Coaching auf vielfältige Weisen genutzt werden, um persönliche Entwicklung und Veränderung zu unterstützen:

  1. Schaffung von Bewusstsein für innere Konflikte: Die PSI-Theorie kann im Coaching helfen, innere Konflikte und Spannungen zu erkennen und Lösungswege zu finden.
  2. Förderung der Selbstregulation: Im Coaching stärkt die PSI-Theorie die Selbstregulationsfähigkeiten.
  3. Integration widersprüchlicher Bedürfnisse: Die PSI-Theorie hilft dabei, unterschiedliche Bedürfnisse zu erkennen und in Einklang zu bringen.
  4. Förderung von Neuentscheidungen: Mit der PSI-Theorie können alte Denk- und Verhaltensmuster erkannt und alternative Entscheidungen getroffen werden.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich primär an Coaches, Berater:innen, Psychotherapeut:innen und Supervisor:innen.

Teilnehmende, die bereits 3 Tage PSI absolviert haben (im CAS Systemisches Coaching und der Eidg. anerkannten Psychotherapieweiterbildung) können nur das 2. Seminar für den Testzugang buchen.

 


Dozent/in


Zertifizierung

Die Teilnehmenden erhalten eine Weiterbildungsbestätigung der wilob AG.

Es besteht die Möglichkeit zur Zertifizierung zum Testzugang. D.h. mit insgesamt 6 Tagen PSI-Theorie können Sie den Testzugang bei der Impart GmbH erwerben.


Termine

  1. Seminar: 15.-17.09.2025
  2. Seminar: 17.-19.11.2025

    Anmeldung

    Ich melde mich definitiv für diese Veranstaltung an:

    • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.
    • Ihre Anmeldung hat Gültigkeit, wenn der Talon bei uns eingetroffen und dies von uns bestätigt ist.
    • Bei Abmeldungen bis zu 6 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld zurückerstattet bzw. erlassen.
    • Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich und das Kursgeld gilt als geschuldet.
    To top