Loading...
Kommst du an unsere Tagung Beraten, coachen, therapieren im Jahr 2030 im KKL am 28.9.24?

Blog Blog

Herzliche Gratulation Tom Levold!

Tom Levold hat kürzlich seinen 70. Geburtstag gefeiert. Dem sehr geschätzten wilob Dozenten wurde im Systemagazin ein besonderer Beitrag gewidmet. Gerne möchten wir diesen Beitrag hier kurz zusammenfassen und darauf verweisen.  Und natürlich möchten wir Tom zu seinem besonderen Tag und seiner herausragende Arbeit von Herzen gratulieren.

Tom Levold hat wertvolle Bücher veröffentlicht, Zeitschriften mitgestaltet und die besondere „Geschichtswerkstatt“ aufgebaut. Er hat unser Denken erweitert, indem er Gefühle, Körperlichkeit und nonverbale Kommunikation in den Fokus gerückt hat. Seine wertvollen Beiträge zur „affektiven Kommunikation“ und zur transdisziplinären Herangehensweise sind besonders hervorzuheben.

Tom ist auch DER Experte für Metaphern. Er zeigt uns, wie Sprache unsere Sichtweise beeinflusst und wie wir hinter verborgene Botschaften schauen können. Er warnte davor, die systemische Therapie auf eine von vielen Methoden zu reduzieren.

Vor 20 Jahren hat Tom einen wichtigen Vortrag gehalten, der noch heute relevant ist. Er betonte die Wichtigkeit, unser Wissen ständig zu überprüfen, anstatt es zu dogmatisieren.

Toms Fähigkeit im Umgang mit digitalen Medien zeigt sich in der „Geschichtswerkstatt„. Dies ist eine wertvolle Quelle, die die Geschichte des systemischen Ansatzes anschaulich darstellt. Sie ist mehr als nur eine Chronik, sie ist ein besonderes Netzwerk.

Die Geschichtswerkstatt bietet eine umfassende Sammlung von Materialien, die die Entwicklung des systemischen Ansatzes, seiner theoretischen Grundlagen und seiner praktischen Anwendungen über die Jahre hinweg darstellen. Dies schliesst Schriften, Bilder, Interviews, Videos und andere Ressourcen ein, die von verschiedenen Quellen stammen. Die Plattform bemüht sich darum, eine nicht-lineare visuelle Darstellung der Geschichte zu bieten, die es ermöglicht, die Entwicklung des systemischen Denkens in seiner Vielfalt zu erfassen.

Ein zentrales Anliegen der Geschichtswerkstatt ist es, die Vielfalt der Einflüsse und Perspektiven aufzuzeigen, die zur Entstehung und Entwicklung des systemischen Ansatzes beigetragen haben. Dies umfasst historische Wurzeln, wichtige Beiträge von Persönlichkeiten, einschneidende Ereignisse und kulturelle Einflüsse.

Die Geschichtswerkstatt von Tom Levold ist somit eine wertvolle Ressource für Fachleute, Studierende und Interessierte, die sich für die Geschichte und die vielfältigen Aspekte des systemischen Ansatzes interessieren. Sie trägt dazu bei, das Bewusstsein für die Wurzeln und die Entwicklung dieser Denkweise zu schärfen und einen kontextreichen Einblick in ihre Entstehung und Ausbreitung zu ermöglichen.

Danke, Tom, für all diese Schätze! Wir sind besonders stolz darauf, dich als wertvollen Dozenten am wilob zu haben.

Von Herzen gratulieren wir!

To top