Loading...

Die Heldin ist … die Betroffene

– wer denn sonst? Skizzen eines interdisziplinären Konsultationsprojekts Text von Jürgen Hargens, Bengta Hansen-Magnusson & Ernst Hansen-Magnusson Schmerz lass‘ nach… Der Patient leidet seit über anderthalb Jahren an Schmerzen. Medizinische Diagnostik und Therapie sind weitgehend ausgereizt. Der Hausarzt schlägt ein Treffen in der Arztpraxis zwischen Patient, Psychologen und Hausarzt vor, dem der Patient zustimmt. In Weiterlesen

Bildung „fort von…“ oder „hin zu…“

von Jürgen Hargens und Uwe Grau Hier folgt eine leicht gekürzte Version des gleichnamigen Beitrags im Buch „Einfach kurz und gut. Zur Praxis der lösungsorientierten Kurztherapie“. Kontextuelles Der Fortbildungskontext, über den wir hier berichten, umfasst zwei unterschiedliche Bereiche, so dass allein daraus interessante Anregungen und Befruchtungen entstehen. Grundsätzliches Fortbildungen werden i.a.R. dann angestrebt, wenn die Idee besteht, Weiterlesen

E-Learning in der Psychotherapie / Beratung

Besondere Umstände zwingen uns zu besonderen Lösungen. Wegen dem Coronavirus werden wir ab sofort vermehrt online mit unseren kundigen KundInnen kommunizieren. Wie machen wir das? Wir nutzen die freie Software meet.jitsi für unsere Online-Treffen. Der grosse Vorteil: Es werden keine Daten gespeichert und viele TeilnehmerInnen können sich gleichzeitig zuschalten – ohne sich registrieren zu müssen. Weiterlesen

Geborgen im Ungewissen!

Auszug aus dem Vortrag von Dr. Gunther Schmidt (wilob Jubiläumstagung), wiedergegeben von Angela Fuchs „Suchen, das ist das Ausgehen von alten Beständen und das Finden-Wollen von bereits Bekanntem. Finden, das ist das völlig Neue. Alle Wege sind offen und was gefunden wird, ist unbekannt. Es ist ein Wagnis, ein heiliges Abenteuer. Die Ungewissheit solcher Wagnisse Weiterlesen

Im Andenken an Dr. Luc Isebaert, Brugge

Das Jahr geht zu Ende und wir denken zurück: Viele schöne, reiche Gedanken, aber auch traurige: Am 30. September 2019 ist Dr. Luc Isebart gestorben. Er war für uns und fürs wilob sehr wichtig. Er hat uns von Herzen unterstützt. Er hat uns geholfen. Er war ein Freund. Wegen manchmal nur sechs TeilnehmerInnen ist er Weiterlesen

Das wilob Modell

Im Unterschied zu psychosozialer Beratung dient Psychotherapie der Behandlung psychischer Störungen mit Krankheitswert. Somit setzt Psychotherapie eine psychopathologisch orientierte Psychodiagnostik voraus, welche sich nach aktuellen Diagnosekriterien richten muss. Die psychopathologische Symptomatik ihrerseits hat sich an eindeutig definierten und anerkannten Kriterien zu orientieren. Aus diesem Grunde vermitteln wir am wilob die Beschreibung des Psychostatus anhand der Weiterlesen

Das Systemische Denken

Systemisch wird unterschiedlich definiert und verstanden, so von Schlippe und Schweitzer in ihrem Lehrbuch (vgl. 1996, S. 49). Für die einen bedeutet „systemisch“ ein ganzheitlicher Blickwinkel oder Beschreibungen darüber, wie Alles mit Allem vernetzt ist. Für andere klingt systemisch nach technokratisch, „kein Platz für Gefühle“, eine Art Werkstatt für menschliche Beziehungen. Bamberger (vgl. 2005, S. Weiterlesen