Loading...

Hypnosystemischer Umgang mit chronifizierten Problemen

In präziser und konsequenter Art konzentrieren sie sich auf die im System vorhandenen, meist aber bisher nicht genügend genutzten Fähigkeiten für konstruktive Lösungen. Damit verhelfen sie den jeweiligen KlientInnenSystemen meist in erstaunlich kurzer Zeit zu hilfreichen und tragfähigen Lösungsentwicklungen, wobei sie die Autonomie und gleichrangige Würdigung der KlientInnen besonders kongruent beachten. Gerade die Integration mit der Vielfalt hocheffektiver Kooperations-, Utilisations- und Interventionsstrategien aus der Erickson´schen Hypnotherapie und daraus abgeleiteten Ansätzen macht die hypnosystemischen Konzepte außerordentlich flexibel und ermöglicht die passgenaue Nutzung der einzigartigen Muster von KlientInnen, auch von bisher als „sehr schwierig“ definierten KlientInnen. Weiterlesen

Aus der Mitte schöpfen

Es werden Ideen vorgestellt, zum Dialog eingeladen, Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam geübt und experimentiert. Vorgestellt werden: •Ideen zu Verbindungslinien zwischen lösungsorientiertem Ansatz und spirituellen Traditionen (v.a. aus Buddhismus, Christentum; auch Judentum, Islam, Schamanismus). •Inspirationen aus der modernen Physik. Weiterlesen

Kinder stark machen – Resilienzförderung in der Praxis

Aus der Resilienzforschung ist bekannt, welche persönlichen Eigenschaften Menschen auszeichnen, die mit starken Belastungen und Krisen im Leben besser zurechtkommen. Drei wichtige protektive Faktoren unterstützen Menschen, diese mentale und psychische Stärke zu entwickeln. Resilienz ist kein angelegtes bzw. überdauerndes Merkmal, sondern muss erworben, eingeübt, gepflegt und erhalten werden. Neben Eltern kommt Fachkräften aus Pädagogik und Weiterlesen

Wie schreibe ich mein Beratungskonzept?

Ziel des Workshops ist es, die Bandbreite der Systemischen Beratung auf die eigene Praxis maßgeschneidert anzuwenden. Das bezieht sich auf therapeutisches Arbeiten, Organisationsentwicklung und Führung, sowie Coaching und Supervision – je nach Schwerpunkt im Familien-, Team- oder Firmenkontext. Auch neuere Ansätze wie die Systemische Mediation werden angesprochen. Die TN lernen, ihr persönliches Beratungsprofil bedarfsgerecht zu Weiterlesen

Advanced Mind-Tools – Lösungsorientierte Kurzinterventionen für Profis

Ein Seminar für professionelle Therapeuten, Berater, Coaches und Trainer, die ihr Repertoire um Methoden zur Etablierung kraftvoller generativer Bewusstseinszustände in ihrer Arbeit erweitern wollen, um gewünschte Verhaltensmuster auf unwillkürlicher Ebene des Klienten anzuregen. Weiterlesen

Resilienz – auf diese Stärken kannst du bauen!

Resilienz ist seit ein paar Jahren in aller Munde. Die Ratgeber überschlagen sich mit originellen Titeln! Wie kommt es zu dazu? Wir sind zunehmend beruflich und privat gefordert, mit schnellen Veränderungen zurecht zu kommen, die eine oder andere Krise zu meistern sowie mit Stress und Druck erfolgreich umzugehen. Resilienten Menschen gelingt dies deutlich leichter als anderen. Lernen Sie den Resilienzzirkel nach dem Bambus-Prinzip® kennen! Der Resilienzzirkel umfasst verschiedene Kompetenzfelder, die gezielt trainiert werden können: Akzeptanz und Realitätsbezug, Improvisation und Lernbereitschaft, Optimismus und positive Grundhaltung, Lösungsorientierung und Zukunftsgestaltung, Selbstmanagement und Selbstverantwortung sowie Beziehungs- und Netzwerkarbeit. Dieser Workshop vermittelt kleine theoretische Inputs zu diesen Bereichen und schafft mit unterschiedlichsten Übungen einen aktiven, lebendigen Experimentierraum für die Stärkung der eigenen Resilienz und die Entwicklung von mehr Humor und Gelassenheit im Alltag. Weiterlesen

Fragen stellen – Skulpturarbeit mal anders!

Im Workshop können die Teilnehmerinen und Teilnehmer ihre Praxis der Skulptur- und Aufstellungsarbeit reflektieren und mit neuen Möglichkeiten erweitern. Am Beispiel des aus- gearbeiteten Tools „Fragen stellen“ beschäftigen wir uns mit elementaren Bausteinen, Regeln und Zeitfolgen in ihrer Wechselwirkung in Beratungs- und Steuerungssystemen. Sie lernen Interventionen kennen, die jenseits des sprachlichen Bereichs liegen. Eine kurze Einführung über die Entwicklung der Skulptur – und Aufstellungsarbeit einschließlich der Abgrenzung zu Aufstellungen à la Hellinger wird den Beginn des Workshops markieren. Weiterlesen

Hypnosystemische Strategien bei Selbstwertproblemen

Viele Menschen fühlen sich wertlos, unbeliebt, unsicher oder inkompetent. Sie haben den Eindruck, dass mit ihnen etwas nicht in Ordnung ist, dass sie nicht in Ordnung sind. Selbstwertprobleme, Selbstzweifel und Selbstunsicherheit können als Ergebnis destruktiver innerer Stimmen (innere Kritiker, Entwerter, Zweifler und Antreiber) verstanden werden. Diese destruktiven inneren Stimmen verhindern, dass Kompetenzen, Erfolge und positive Weiterlesen

NLP & Lösungsorientierung

Das Modell des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) hat eine Fülle von Kommunikations- und Veränderungstools hervorgebracht, welche perfekt zum lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz mit seinen Grundhaltungen, Vorgehensweisen und Techniken passen und seine Wirksamkeit markant erweitern. Eine der ausgewiesenen Stärken dieser Tools ist, dass sie jeweils klar beschrieben, beobachtbar, erlebbar und schrittweise zur Ergänzung der persönlichen Werkzeugkiste erlernbar sind. Weiterlesen

Interventionskoffer für Berater und Therapeuten

Im Arbeitsalltag des Beraters und Therapeuten gewöhnen wir uns an bewährte Strategien und Interventionen, diese Stabilität schränkt uns in unserem Experimentieren oft ein. Ziel des Seminars ist es mit einem großen Strauß an Interventionsmethoden sich auszuprobieren, vieles aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und neue Methoden für den beruflichen Kontext sich anzueignen. Es soll den Teilnehmer ermutigen ihr vorhandenes Potential vielfältiger zu erweitern und zu entfalten. Weiterlesen

Auftrittskompetenz – Du bist dein bester Botschafter!

Du bist dein bester Botschafter! Mein Erscheinungsbild: Was drücke ich mit meiner Persönlichkeit aus, wenn ich einen Raum betrete, kommuniziere und präsentiere? Eigen- und Fremdwahrnehmung: Was gilt es zu beachten? Komme ich so rüber, wie ich meine, dass ich rüberkomme? Weiterlesen

Paarlife – was Paare stark macht

Es wird erarbeitet, weshalb Paare häufig stressbedingt in destruktive Interaktionsprozesse geraten und wie Paaren dieses Störungsverständnis im Erklärungsmodell vermittelt werden kann. Im zweiten Teil der Veranstaltung werden die therapeutischen Grundlagen der bewältigungsorientierten Paartherapie vorgestellt und einzelne Methoden mit den Teilnehmenden detaillierter eingeübt. Weiterlesen